Second-Hand-Markt  /  Science-News



Dieser Second-Hand-Markt für neue oder gebrauchte Funkgeräte, Zubehör sowie andere elektronische Artikel mit Schwerpunkt Funktechnik steht Ihnen anmelde- und kostenfrei zur Verfügung.

 

Sie können 2 Fotos (wenn möglich im JPG-Format) Ihrer Verkaufsgegenstände mit der entsprechenden und möglichst genauen und tatsachenorientierter Artikelbeschreibung sowie Ihrer Mailadresse und Telefonnummer per Mail zusenden, diese werden so bald wie möglich veröffentlicht.

 

Geben Sie bitte in Ihrer Mailnachricht an, ob Sie Ihre Kontaktmöglichkeit im Inserat für direkte Anfragen angegeben haben möchten. Wenn nicht, erhalten Sie Anfragen weitergeleitet.

 

Verkaufsabwicklung und Versand erfolgen ausschließlich mit und vom Verkäufer.

 

Nach erfolgtem Verkauf werden die Inhalte gelöscht.

 

Für die Angaben im Inserat übernimmt der Homepage-Betreiber keinerlei Haftung oder Gewähr.

 

Diese Plattform stellt lediglich eine Vermittlung zwischen Verkäufer und Interessenten dar und dient ausschließlich der Finanzierung dieser Homepage.

 

Für die Bearbeitung oder die erfolgreiche Vermittlung werden keine Gebühren verrechnet. Der Verkäufer wird nach erfolgreichem Abschluss um eine Spende für den Betrieb dieser Webseite sowie um Weiterempfehlung ersucht.

 

Die übermittelten Daten und Informationen von Käufer, Verkäufer oder Interessent werden nicht verwertet oder an Dritte weitergeben. Sie erhalten auch keine Newsletter oder andere Zusendungen, außer es wird dies gewünscht.

 

Besten Dank, dass Sie diese Homepage besuchen und viel Erfolg mit Ihrem Inserat!

 

 

AKTUELLE ANGEBOTE:



PICO-APRS mit Zubehör: Ersatzakku, mobiles Ladegerät, Antenne Diamond SRH-805S (ANr. 43)

Gerät war nur wenige Stunden in Betrieb. Rechnung vom April 2017 vorhanden (Restgarantie)

* Verkauft *

 



ICOM ID-31E Amateur-Handfunkgerät mit D-Star in OVP. Mit Zubehör und Schutztasche (ANr. 10)

Gerät war wenig in Betrieb, technisch und optisch einwandfrei. Nichtrauchergerät, Displayschutzfolie

* Verkauft *



YAESU VX-8GE Amateur-Handfunkgerät mit GPS in OVP. Mit Zubehör und Schutztasche (ANr. 89)

Gerät war wenig in Betrieb, technisch und optisch einwandfrei. Nichtrauchergerät, Displayschutzfolie

* Verkauft *



KENWOOD TH-D72 Amateur-Handfunkgerät mit GPS in OVP. Mit Zubehör und Schutztasche (ANr. 24)

Gerät mit wenig Betriebstunden, technisch und optisch einwandfrei. Nichtrauchergerät, Displayschutzfolie

* Verkauft *



MICROSAT WX3in1 Mini   (APRS Digipeater, IGate, Tracker, WX) (ANr. 55)

Gerät war nur wenige Stunden zu Testzwecken in Betrieb. Technisch und optisch einwandfrei.

* Verkauft *



Handmikrofon YAESU MH-14AB  (ANr. 31)

Voll funktionsfähig, leichte Gebrauchspuren. Anschluß 8pol.

* Verkauft *



MICROSAT PLXDigi - APRS-Digipeater (ANr. 17)

Voll funktionsfähig, neuwertig. Mit PLXDigi können Sie APRS-Datenpakete mit vom Benutzer definierten Informationsfeldern generieren und in einem bestimmten Intervall senden. Auf diese Weise ist es möglich, Beacons, Objekte, Wetter- und Telemetriedaten zu senden.

* Verkauft *


CITY WINDOM ANTENNE für Kurzwelle (ANr. 39)

 Neu, ungebraucht, original verpackt

Resonant auf 80/40/20/17/12/10m, Einspeisepunktmit niedriger Impedanz,

ungestörtes Richtdiagramm. Gesamtlänge 40m. 5m Anschlusskabel mit PL-Stecker.

* Verkauft *




Für Ihre Anfrage zu einem angebotenen Artikel können Sie auch das Kontaktformular benützen.

 

Bitte geben Sie Ihre Frage und die genaue Bezeichnung des Artikel und der Artikelnummer (ANr.) an.

 

 Ihre Anfrage per E-Mail

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.





Flug zur ISS soll bald kürzer sein als Moskau - Brüssel
Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos will ihre Raumfrachter schneller zur Internationalen Raumstation (ISS) bringen als bisher. Der Transfer soll kürzer dauern als ein Flug von Moskau nach Brüssel.
>> mehr lesen

Elf Millionen Euro für neue Instrumente
Neue Instrumente und Messgeräte an Unis, FHs und Forschungseinrichtungen in Wien, der Steiermark und Tirol: Sie werden nun im Rahmen des Programms „Forschungsinfrastruktur“ um insgesamt knapp elf Mio. Euro gefördert.
>> mehr lesen

80 Jahre Atomzeitalter
Im Dezember 1938 ist es in einem Berliner Labor zu einer folgenreichen Entdeckung gekommen: Es fand die erste erfolgreiche Kernspaltung statt - der Beginn des Atomzeitalters. Der theoretische Nachweis dazu stammte von der Österreicherin Lise Meitner.
>> mehr lesen

Hypertext-Pionier nun im Hypertext
Andreas Okopenko hat zu den stillsten und gleichzeitig innovativsten Lyrikern des Landes gezählt. Eine neue digitale Edition seiner frühen Tagebücher trägt nun seiner Rolle als Hypertext-Pionier Rechnung, wie der Germanist Christian Zolles in einem Gastbeitrag schreibt.
>> mehr lesen

Probleme beim Ocean Cleanup
Den Ozean aufräumen. Das will das Projekt „Ocean Cleanup“. Mit einem 600 Meter langen und drei Meter tiefen u-förmigen Schlauch soll das auf der Oberfläche schwimmende Plastik im Nordpazifik eingesammelt werden. Doch es gibt immer wieder technische Probleme.
>> mehr lesen

Kunst und Widerstand im Ghetto
Die Nationalsozialisten haben im Ghetto Theresienstadt zehntausende Juden und Jüdinnen ermordet. Welche Rolle Kunst und Widerstand in dem Ghetto gespielt haben, beschreibt die Historikerin Rosemarie Burgstaller in einem Gastbeitrag.
>> mehr lesen

Füchse fühlen sich in der Stadt zuhause
Immer mehr Wildtiere leben in städtischen Gebieten, so auch in Wien. Wie eine Studie zeigt, hat sich etwa der Fuchs im Wienerwald-nahen Westen der Stadt, in Transdanubien und in innerstädtischen Gebieten gut eingerichtet hat.
>> mehr lesen

Unis bilden Plattform für Aufklärung
In Zeiten von „fake news“ und populistischer Politik sehen sich die europäischen Unis gefordert, sich stärker in öffentliche Diskussionen einzubringen. Zehn mittel- und osteuropäische Staaten sind bereits Teil einer Plattform, deren Basis die „Wiener Erklärung“ ist.
>> mehr lesen

90 Jahre Stadtfilmgeschichte online
Aus historischen Filmaufnahmen kann man einiges über eine Stadt erfahren. Ein Forschungsprojekt hat Filme aus europäischen Städten digitalisiert, auch aus Wien. Damit werden rund 90 Jahre europäische Film- und Stadtgeschichte sicht- und vergleichbar.
>> mehr lesen

Komet Wirtanen nähert sich der Erde
Am Donnerstag hat der Komet Wirtanen seinen sonnennächsten Punkt passiert. Am 16. Dezember kommt er der Erde am nächsten. Er leuchtet wie ein nicht sehr heller Stern, aber Wolken könnten die Sicht verstellen.
>> mehr lesen

Zuwachs mit „Selbstbeschränkung“
Mit einem Budgetplus von knapp 15 Prozent sind die Verhandlungen über die Leistungsvereinbarungen 2019 bis 2021 zwischen den 21 Universitäten und dem Bildungsministerium abgeschlossen worden. Für eine gerechte Verteilung haben sich einige Unis selbst beschränkt.
>> mehr lesen

So beeinflussen Luftschadstoffe das Klima
Luftschadstoffe wie Schwefelsäure und Ammoniak beeinflussen die Entstehung winziger Teilchen in der Atmosphäre. Das hat Auswirkungen auf das Klima. Experimente zeigen: Wie viel Partikel entstehen, hängt von der Mischung ab.
>> mehr lesen

Katzendroge: Schlüssel zu Krebstherapie?
So manche Katze berauscht sich gerne an Katzenminze. Forscher haben nun untersucht, wie die Pflanze den dafür verantwortlichen Stoff produziert - das könnte bei der Herstellung von Krebsmedikamenten hilfreich sein.
>> mehr lesen

Wie man mittels Blinzeln kommuniziert
Wie man blinzelt, beeinflusst das Redeverhalten. Wenn jemand etwa sehr langsam blinzelt, gibt das Gegenüber kürzere Antworten. Wie Forscher meinen, signalisieren die verlängerten Lidschläge, dass man etwas verstanden hat.
>> mehr lesen

Rätsel um verschwundene Planeten gelöst
Warum gibt es in der Nähe von Sternen keine mittelgroßen Planeten? Für diesen seltsamen Befund hatten Astronomen lange keine Erklärung. Jetzt sind sie auf eine - im Wortsinn - heiße Spur gestoßen.
>> mehr lesen

Später Schulbeginn macht Schüler munter
Jugendliche, die sich nur schwer aus dem Bett quälen und dann schläfrig im Unterricht sitzen, sind ein bekanntes Phänomen. Laut einer Studie kann ein späterer Schulbeginn helfen - die Schüler schlafen in der Nacht deutlich länger.
>> mehr lesen

Bioinvasoren auf dem Prüfstand
Neue Tier- und Pflanzenarten können heimische verdrängen - und so die lokale Artenvielfalt verändern. 43 Wissenschaftler aus ganz Europa - darunter drei vom österreichischen Umweltbundesamt - haben analysiert, welche Bioinvasoren besonders große Folgen haben.
>> mehr lesen

Forscher verwandeln Kot in Kohle
Wissenschaftler der Ben-Gurion Universität in Israel möchten eine Toilette entwickeln, mit der man Energie gewinnen kann. Ihre Versuche zeigen schon jetzt: Menschlicher Kot lässt sich in Kohle verwandeln.
>> mehr lesen

Schlechte Noten für Willkommensklassen
Seit dem Herbst gibt es in Österreich Deutschförderklassen für geflüchtete Kinder - ein Konzept, vergleichbar mit den sogenannten Willkommensklassen in Deutschland: Doch denen stellen Bildungspsychologen ein schlechtes Zeugnis aus.
>> mehr lesen