Citizen Weather Observer Program  /  NASA-News



Das Citizen Weather Observer Program (CWOP) ermöglicht es Betreibern von automatischen Wetterstationen, ihre Messwerte über Funk oder das Internet an das US-amerikanische Mesonet zu übertragen. Diese Daten werden in weitere Folge aufbereitet und sowohl von der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) genützt und stehen ebenso für jedermann frei zugänglich über das Internet zur Verfügung.

 

Diese Anwendung ist sowohl für Funkamateure mit dem eigenen Rufzeichen als auch für Nichtlizensierte nach erfolgreicher Registrierung mit zugeteilter Kennung möglich.

 

Die Registrierung zur Erlangung der erforderlichen individuellen Kennung erfolgt über die

Citizen Weather Program Registration.

 

Das Format für die im APRSWXNET übertragenen Daten beruht auf der APRS-Spezifikation, wobei die Werte in direkt lesbarer Form, jedoch im angloamerikanischen Maßsystem vorliegen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Daten, welche über dieses System übertragen werden, enthalten Datensätze, welche an nachstehendem Beispiel  erklärt werden:

 

DW1234>APRS,TCPXX*,qAX,CWOP1:@

040822z4924.23N/00843.63E_211/011g014t033r000P000p000h99b10142.PCWS2.93.17E31


Abschnitt

 

Enthaltene Daten

 

DW1234 CWOP-Kennung oder Amateurfunkrufzeichen der Wetterstation
APRS,TCPXX*,qAX,CWOP-1:@ APRS-spezifische Angaben zu Datenpfad (hier: APRS via TCP/IP) und -darstellung
040822z Zeitstempel der Messung (Format: HHMMSS, bezogen auf Zulu-Zeit)
4924.23N/00843.63E Standort der Wetterstation (WGS-84-Koordinaten)
_211/011 Windrichtung in Grad und Windgeschwindigkeit (in mph)
g014 Windgeschwindigkeit in Böen (in mph)
t033 Lufttemperatur in °Fahrenheit
r000 Niederschlagsmenge in der letzten Stunde (in 1/100 Zoll)
P000 Niederschlagsmenge seit Mitternacht (in 1/100 Zoll)
p000 Niederschlagsmenge in den letzten 24 Stunden (in 1/100 Zoll)
h99 relative Luftfeuchtigkeit (in Prozent)
b10142 Luftdruck (in 1/10 Hektopascal)
.PCWS2.93.17E31 Angaben zur eingesetzten Technik und/oder Software (hier: "PC Wetterstation v2.93")
 © wikipedia


Für die Datenerfassung  von der eigenen Wetterstation am PC mit implementierten Möglichkeiten, diese Wetterdaten sowohl in das APRS-Netz als auch an weitere oder andere Plattformen nahezu in Echtzeit zu übertragen, eignet sich die kostenfreie Software CUMULUS besonders gut.

 

Zudem werden bei CUMULUS zahlreiche verschiedene Typen von Wetterstationen unterstützt. Die Verbindung einer Wetterstation zum PC erfolgt über eine serielle oder USB-Schnittstelle.



Download
Cumulus Weather Station Software
Cumulus Weather Station Software - kostenfreie Software für zahlreiche Wetterstationen und Anwendungen
CumulusSetup.exe
exe File 4.5 MB


Speziell für die Übertragung in das APRS-Netz sowie zu der Wetterplattform Weatherunderground sind auch Ethernet-Interfaces verfügbar, welche die Wetterdatenübertragung ohne PC durchführen.

 

Erforderlich ist meist ein LAN-Anschluss sowie eine RS-232-Verbindung (serielle Schnittstelle) zur Wetterstation (z.B. Peet Bros Ultimeter, WS 2300, WS 2307, WS 2350).

 

Ein Beispiel für ein solches Interface ist das WXEth 2.0 von Microsat:




Download von Konfigurationsanleitungen für geeignete Programme für CWOP:


Download
CUMULUS (Englisch)
Cumulus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 629.2 KB
Download
DAVIS WEATHERLINK (Englisch)
Davis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 730.9 KB
Download
HEAVY WEATHER (Deutsch)
hw.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
VIRTUAL WEATHER STATION (Englisch)
VWS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 565.4 KB
Download
WxDISPLAY (Englisch)
WDis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 799.2 KB


 

NASA - Bild des Tages von verschiedenen Missionen: