Frequenzen im Amateurfunk  /  Ham Prefix World Map



Nachstehende Frequenzliste gilt bevorzugt für den Amateurfunkdienst in Österreich und ist als Übersicht gedacht.

 

Am Seitenende steht auch der Frequenzplan der Bundesnetzagentur für Deutschland zum Download zur Verfügung.


Frequenzbereiche

 

Wellen-
länge

Status

 

Bewilligungs-
klasse

 

Leistungs-
stufe

 

Bemerkungen
Einschränkungen

 

135,7–137,8 kHz

2,2 km

S

1

A

nur Sendearten: A1A, A1B, max. 1 W erp

1810–1830 kHz

160 m

S

1,4

A

nur Sendearten: A1A, A1B

1830–1840 kHz

160 m

S

1,4

A,B

nur Sendearten: A1A, A1B

1840–1850 kHz

160 m

S

1,4

A,B

nur Sendearten: A1A, A1B, J3E

1850–1950 kHz

160 m

S

1,4

A

nur Sendearten: A1A, A1B, J3E

3,5–3,8 MHz

80 m

P

1,4

A,B1,C1,D1

 

7–7,1 MHz

40 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

7,1–7,2 MHz

40 m

S

1

A,B

 

10,1–10,15 MHz

30 m

S

1

A,B

 

14–14,35 MHz

20 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT: 14–14,25 MHz

18,068–18,168 MHz

17 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

21–21,45 MHz

15 m

Pex

1,4

A4,B,C,D

SAT

24,89–24,99 MHz

12 m

Pex

1

A4,B,C,D

SAT

28–29,7 MHz

10 m

Pex

1,4

A,B,C,D

SAT

50–52 MHz

6 m

S

1

A

 

144–146 MHz

2 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

144–146 MHz

2 m

Pex

3,4

A

SAT

430–439,1 MHz

70 cm

P

1

A,B

ISM-Bereich 433,05–434,79 MHz; SAT: 435–438 MHz; Einschränkungen siehe Fußnote 2

430–439,1 MHz

70 cm

P

3,4

A

ISM-Bereich 433,05–434,79 MHz; SAT: 435–438 MHz; Einschränkungen siehe Fußnote 2

439,1–440 MHz

70 cm

P

1

 

Nur Empfangsbetrieb

439,1–440 MHz

70 cm

P

3,4

 

Nur Empfangsbetrieb

1,24–1,3 GHz

23 cm

S

1

A,B

SAT: 1,26–1,27 GHz (Erde-Weltraum)

2,304–2,31 GHz

13 cm

S

1

A

 

2,32–2,322 GHz

13 cm

S

1

A

 

2,4–2,45 GHz

13 cm

S

1

A

ISM-Bereich; SAT

5,65–5,85 GHz

6 cm

S

1

A

ISM-Bereich: 5,725–5,875 GHz; SAT: 5,65–5,67 GHz (Erde-Weltraum); SAT: 5,83–5,85 GHz (Weltraum-Erde)

10,368–10,37 GHz

3 cm

S

1

A

max. 40 dBW EIRP

10,4–10,5 GHz

3 cm

S

1

A

SAT: 10,45–10,5 GHz

24–24,05 GHz

1,2 cm

P

1

A

ISM-Bereich; SAT

24,05–24,25 GHz

1,2 cm

S

1

A

ISM-Bereich

47–47,2 GHz

6 mm

Pex

1

A

SAT

76–77,5 GHz

4 mm

S

1

A

SAT

77,5–78 GHz

4 mm

P

1

A

SAT

78–81 GHz

4 mm

S

1

A

SAT

122,25–123 GHz

2,5 mm

S

1

A

 

134–136 GHz

2 mm

P

1

A

SAT

136–141 GHz

2 mm

S

1

A

SAT

241–248 GHz

1 mm

S

1

A

ISM-Bereich: 244–246 GHz; SAT

248–250 GHz

1 mm

P

1

A

SAT

 

 

 



Fußnote

Inhalt

SAT

Frequenzbereiche sind auch für den Amateurfunkdienst über Satelliten zugewiesen. Die allenfalls angegebene Senderichtung ist einzuhalten.

1

Im Frequenzbereich 50–52 MHz ist auch sendemäßiger Amateurfunkbetrieb möglich.

2

Fernsehaussendungen in den Sendearten C3F, H3F, J3F, R3F sind nur auf den Frequenzen 433,745 und 434,250 MHz und ohne Tonaussendung zulässig, wobei die Bandgrenze 439,1 MHz nicht überschritten werden darf.

 

 

 

Zuweisungs-
status

Bedeutung

P

primär dem Amateurfunk zugewiesen

Pex

primär (weitgehend exklusiv) dem Amateurfunk zugewiesen

S

sekundär dem Amateurfunk zugewiesen

 

 

© wikipedia

 


Download
Frequenzplan DL
Frequenzplan für Deutschland von der Bundesnetzagentur
Frequenzplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 MB


 © qsl.net



 

Aktuelle Informationen des Österreichischen Bundesheeres:



Der 21. Generalstabslehrgang auf der Trident Jaguar 2018
25.05.2018 - Im Rahmen der Ausbildung absolvierte der 21. Generalstabslehrgang eine zweiwöchige Übung mit dem Multinationalen Kommando Operative Führung aus Ulm. Während für das Ulmer Kommando die erfolgreiche Beendigung eines über zwei Jahre andauernden Evaluierungsprozesses im Fokus stand lag das Hauptaugenmerk des Generalstabslehrganges auf der Wissenserweiterung im Bezug auf die Durchführung von multinationalen und teilstreitkraftübergreifenden Operationen.
>> mehr lesen

Libanon: Neues UNIFIL-Kontingent verabschiedet
25.05.2018 - Am Freitag verabschiedete Generalsekretär Wolfgang Baumann 84 Soldatinnen und Soldaten die ihren Einsatz bei der UNIFIL-Truppe im Libanon antreten. Es handelt sich um das 14. Bundesheer-Kontingent für die "United Nations Interim Force in Lebanon".
>> mehr lesen

Salzburger Soldaten erhielten moderne Sporthalle in der Schwarzenberg-Kaserne
24.05.2018 - Am Donnerstag fand in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne ein militärischer Festakt zur feierlichen Einweihung der der neuen Sporthalle für die Soldaten der Garnison statt.
>> mehr lesen

Wirtschaftsuniversität Sarajevo: Erfolgreiches CIMIC-Projekt im achten Jahr
24.05.2018 - Im Zentrum von Sarajevo befindet sich die Wirtschaftsuniversität Sarajevo. Jedes Jahr erhalten von den 4.000 Studierenden etwa 700 ein Diplom. Die Akademiker sind danach in der Wirtschaft als Selbstständige oder in staatlichen Aufgabenbereichen tätig. Seit 2011 wird ein Teil der Ausbildung auch durch ein österreichisches CIMIC-Projekt bereichert.
>> mehr lesen

Überschalltraining der Luftstreitkräfte
24.05.2018 - Von 28. Mai bis 8. Juni 2018 trainieren die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen.
>> mehr lesen

4. österreichisch-deutsches Symposium für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften
17.05.2018 - Bereits zum vierten Mal fand am Donnerstag das gemeinsam von der Landesverteidigungsakademie und dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaft der Bundeswehr veranstaltete "österreichisch-deutsche Symposium zur Militärgeschichte und Sozialwissenschaften" statt. Diese Veranstaltungsreihe behandelt unterschiedliche Fragen aus der wissenschaftlichen Forschungsarbeit der beiden Institutionen.
>> mehr lesen

"Spartan Race": Soldaten beweisen körperliche Leistungsfähigkeit
12.05.2018 - Bereits zum dritten Mal wurde mit Unterstützung des Österreichischen Bundesheeres das "Spartan Race Vienna" auf dem Gelände der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt ausgetragen.
>> mehr lesen

Übung NATO-"Tiger Meet 2018"
22.05.2018 - Das "NATO Tiger Meet 2018" ist für die "Tigerstaffel" des Bundesheeres das Übungs-Highlight des Jahres. Gut ein halbes Jahr vor Beginn des "Tiger Meet" wird bereits mit den Vorbereitungen begonnen. Diese reichen vom Transportmanagement über die Flugplanung bis hin zu den benötigten Überfluggenehmigungen.
>> mehr lesen

"Blumenteufel 2018": Österreichische und deutsche Gebirgsjäger übten gemeinsam
18.05.2018 - Von 7. bis 18. Mai übten die Soldaten des Jägerbataillons 24 den Kampf im schwierigen und extremen Gelände. Sie trainierten gemeinsam mit deutschen Gebirgsjägern aus Bad Reichenhall.
>> mehr lesen

Benefizkonzert der Militärmusik Salzburg zum 60. Jubiläum der Krebshilfe Salzburg
17.05.2018 - Mit einem Benefizkonzert gratulierte die Militärmusik Salzburg der Österreichischen Krebshilfe Salzburg zu ihrem 60-jährigen Jubiläum. Im voll besetzten Kongresshaus in Salzburg wurde den über 1.200 Besuchern ein schwungvoller Abend geboten. Militärmusikkapellmeister Oberst Herzog hatte für diesen Abend mit seiner Militärmusik Salzburg und den rund 60 Musikern ein besonderes Programm für die Krebshilfe zusammengestellt. Mit langanhaltendem Applaus und nach zahlreichen Zugaben ging der gelungene und umjubelte Jubiläumsabend der Krebshilfe mit dem traditionellen Rainermarsch zu Ende.
>> mehr lesen