Frequenzen im Amateurfunk  /  Ham Prefix World Map



Nachstehende Frequenzliste gilt bevorzugt für den Amateurfunkdienst in Österreich und ist als Übersicht gedacht.

 

Am Seitenende steht auch der Frequenzplan der Bundesnetzagentur für Deutschland zum Download zur Verfügung.



Frequenzbereiche

 

Wellen-
länge

Status

 

Bewilligungs-
klasse

 

Leistungs-
stufe

 

Bemerkungen
Einschränkungen

 

135,7–137,8 kHz

2,2 km

S

1

A

nur Sendearten: A1A, A1B, max. 1 W erp

1810–1830 kHz

160 m

S

1,4

A

nur Sendearten: A1A, A1B

1830–1840 kHz

160 m

S

1,4

A,B

nur Sendearten: A1A, A1B

1840–1850 kHz

160 m

S

1,4

A,B

nur Sendearten: A1A, A1B, J3E

1850–1950 kHz

160 m

S

1,4

A

nur Sendearten: A1A, A1B, J3E

3,5–3,8 MHz

80 m

P

1,4

A,B1,C1,D1

 

7–7,1 MHz

40 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

7,1–7,2 MHz

40 m

S

1

A,B

 

10,1–10,15 MHz

30 m

S

1

A,B

 

14–14,35 MHz

20 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT: 14–14,25 MHz

18,068–18,168 MHz

17 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

21–21,45 MHz

15 m

Pex

1,4

A4,B,C,D

SAT

24,89–24,99 MHz

12 m

Pex

1

A4,B,C,D

SAT

28–29,7 MHz

10 m

Pex

1,4

A,B,C,D

SAT

50–52 MHz

6 m

S

1

A

 

144–146 MHz

2 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

144–146 MHz

2 m

Pex

3,4

A

SAT

430–439,1 MHz

70 cm

P

1

A,B

ISM-Bereich 433,05–434,79 MHz; SAT: 435–438 MHz; Einschränkungen siehe Fußnote 2

430–439,1 MHz

70 cm

P

3,4

A

ISM-Bereich 433,05–434,79 MHz; SAT: 435–438 MHz; Einschränkungen siehe Fußnote 2

439,1–440 MHz

70 cm

P

1

 

Nur Empfangsbetrieb

439,1–440 MHz

70 cm

P

3,4

 

Nur Empfangsbetrieb

1,24–1,3 GHz

23 cm

S

1

A,B

SAT: 1,26–1,27 GHz (Erde-Weltraum)

2,304–2,31 GHz

13 cm

S

1

A

 

2,32–2,322 GHz

13 cm

S

1

A

 

2,4–2,45 GHz

13 cm

S

1

A

ISM-Bereich; SAT

5,65–5,85 GHz

6 cm

S

1

A

ISM-Bereich: 5,725–5,875 GHz; SAT: 5,65–5,67 GHz (Erde-Weltraum); SAT: 5,83–5,85 GHz (Weltraum-Erde)

10,368–10,37 GHz

3 cm

S

1

A

max. 40 dBW EIRP

10,4–10,5 GHz

3 cm

S

1

A

SAT: 10,45–10,5 GHz

24–24,05 GHz

1,2 cm

P

1

A

ISM-Bereich; SAT

24,05–24,25 GHz

1,2 cm

S

1

A

ISM-Bereich

47–47,2 GHz

6 mm

Pex

1

A

SAT

76–77,5 GHz

4 mm

S

1

A

SAT

77,5–78 GHz

4 mm

P

1

A

SAT

78–81 GHz

4 mm

S

1

A

SAT

122,25–123 GHz

2,5 mm

S

1

A

 

134–136 GHz

2 mm

P

1

A

SAT

136–141 GHz

2 mm

S

1

A

SAT

241–248 GHz

1 mm

S

1

A

ISM-Bereich: 244–246 GHz; SAT

248–250 GHz

1 mm

P

1

A

SAT

 

 

 



Fußnote

Inhalt

SAT

Frequenzbereiche sind auch für den Amateurfunkdienst über Satelliten zugewiesen. Die allenfalls angegebene Senderichtung ist einzuhalten.

1

Im Frequenzbereich 50–52 MHz ist auch sendemäßiger Amateurfunkbetrieb möglich.

2

Fernsehaussendungen in den Sendearten C3F, H3F, J3F, R3F sind nur auf den Frequenzen 433,745 und 434,250 MHz und ohne Tonaussendung zulässig, wobei die Bandgrenze 439,1 MHz nicht überschritten werden darf.

 

 

 

Zuweisungs-
status

Bedeutung

P

primär dem Amateurfunk zugewiesen

Pex

primär (weitgehend exklusiv) dem Amateurfunk zugewiesen

S

sekundär dem Amateurfunk zugewiesen

 

 

© wikipedia

 


Download
Frequenzplan DL
Frequenzplan für Deutschland von der Bundesnetzagentur
Frequenzplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 MB


 © qsl.net



 

Aktuelle Informationen des Österreichischen Bundesheeres:



Verteidigungsministerin Tanner: Miliz hat die Durchhaltefähigkeit des Bundesheeres garantiert
15.07.2020 - Heute besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die Assistenzkompanie des Jägerbataillons Wien 1 "Hoch- und Deutschmeister" in der Starhemberg-Kaserne im 10. Wiener Gemeindebezirk. Im Rahmen ihres Truppenbesuches bedankte sich Tanner bei den vor Ort angetretenen Milizsoldaten der 2. Jägerkompanie des Milizverbandes sowie bei allen eingesetzten Milizsoldatinnen und -soldaten für ihre Einsatzbereitschaft.
>> mehr lesen

Verteidigungsministerin Tanner: Miliz hat die Durchhaltefähigkeit des Bundesheeres garantiert
15.07.2020 - Heute besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die Assistenzkompanie des Jägerbataillons Wien 1 „Hoch- und Deutschmeister“ in der Starhemberg-Kaserne im 10. Wiener Gemeindebezirk. Im Rahmen ihres Truppenbesuches bedankte sich Tanner bei den vor Ort angetretenen Milizsoldaten der 2. Jägerkompanie des Milizverbandes sowie bei allen eingesetzten Milizsoldatinnen und -soldaten für ihre Einsatzbereitschaft.
>> mehr lesen

Hauptmann M.: "Die Vielfalt führt zum Erfolg"
15.07.2020 - Hauptmann Uwe M. ist Kompaniekommandant im Jägerbataillon Steiermark "Erzherzog Johann". In seinem Job als Key Account Manager bei einem koreanischen Elektronikkonzern ist er für ein Millionenbudget verantwortlich. Covid-19 übertrug dem 38-jährigen Steirer die Verantwortung für die wertvollste Ressource die das Bundesheer hat: Menschen. Seit 4. Mai führt er "seine" 1. Kompanie im Einsatz an der steirischen Grenze. Das Interview Herr ...
>> mehr lesen

Teilnahme an Inlands- und Auslandseinsätzen
15.07.2020 - Milizsoldaten stellen seit Jahrzehnten rund 30 Prozent der Truppe in den Inlands- und Auslandseinsätzen. Voraussetzung dafür ist die körperliche und geistige Eignung. Diese wird bei Auslandseinsätzen im Rahmen einer Auswahltestung überprüft. Vor der Entsendung erfolgt für die Bewerber noch eine intensive und zielgerichtete Einsatzvorbereitung.
>> mehr lesen

Jährliche Kampfmittelsuche am höchstgelegenen Truppenübungsplatz des Bundesheeres
15.07.2020 - Für vier Wochen im Sommer jeden Jahres führen die Spezialisten des Bundesheeres die Kampfmittelsuche am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen auf über 2.000m Seehöhe durch. 70 Pioniere Spezialisten und Baupioniere des Militärkommandos Tirol suchen täglich in den Zielgebieten auf Wegen und Steigen im freien Gelände nach nicht detonierten Granaten.
>> mehr lesen

Aus- und Fortbildung Miliz: Online-Restplatzbörse
15.07.2020 - Ab sofort wird durch das Institut 2 für Offiziersweiterbildung auf der Theresianischen Militärakademie bekannt gegeben für welche Kurse zur Erreichung der Mindestteilnehmeranzahl noch Anmeldungen entgegengenommen werden. Die Anmeldungen erfolgen wie gewohnt über den Stammtruppenkörper.
>> mehr lesen

Ministerin Tanner besuchte deutsche Amtskollegin Kramp-Karrenbauer
14.07.2020 - Verteidigungsministerin Klaudia Tanner hat heute die deutsche Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin besucht. Ziel dieses ersten Auslandsbesuches von Verteidigungsministerin Tanner war zunächst ein Erfahrungsaustausch bei der Bewältigung der Covid-19-Pandemie und die dementsprechenden Ableitungen die auf nationaler und EU-Ebene zu treffen sind.
>> mehr lesen

Cyberverteidigung: Spezielle Bedrohungen benötigen spezielle Maßnahmen
13.07.2020 - Der "Cyber"-Bereich ist im Bundesheer weiter im Aufbau. Die Grundlagen dafür sind das Militärstrategische Konzept die allgemeine Bedrohungslage und die hohe Wahrscheinlichkeit dass es im Cyberraum zu Zwischenfällen kommt. War im ersten Schritt das Kommando Führungsunterstützung und Cyber Defence als Fähigkeitsträger mit allen großen Elementen aus der Cyber- IKT- und Elektronischen Kampfführungs-Truppe geplant kam es danach zur Aufstellung des IKT & Cybersicherheitszentrums. Dieses ist neben Einheiten bei den Streitkräften das größte Organisationselement zur Cyberverteidigung.
>> mehr lesen

Auslandseinsatzvorbereitung beim Aufklärungs- und Artilleriebataillon 7
10.07.2020 - Im Oktober 2020 verlegt die Kaderpräsenzeinheit des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 als Teil des 43. österreichischen Kontingents in den Kosovo. Zur Auslandseinsatzvorbereitung gehört die Absolvierung der "erweiterten Selbst- und Kameradenhilfe zur Verwundetenversorgung am Gefechtsfeld". Diese Ausbildung fand von 6. bis 10. Juli 2020 in der Von der Groeben-Kaserne statt.
>> mehr lesen

"Reset" bei IT-Partnerschaft
10.07.2020 - Bereits vor mehr als 20 Jahren begann die Kooperation der EDV–Experten des Bundesheeres und der HTL Spengergasse. Ausbildung von Soldaten in der HTL Mitarbeiter des Heeresdatenverarbeitungsamtes als Lehrer in der Spengergasse aber vor allem der fachliche Austausch im EDV–Bereich prägten dieses Verhältnis.
>> mehr lesen



Amateurfunk-Forum, PMR, CB-Funk alles Rund um den Funk - Nachrichten / News

Verlängerung der Frequenzbereiche 2320 – 245 MHz und 5650 – 5850 MHz durch Klasse E (Sun, 08 Mar 2020)
Noch ein weiteres Jahr darf Klasse E die schon 2019 freigegeben Frequenzbereiche für das HamNET nutzen. Die offiziele Mitteilung dazu habe ich im Anhang beigefügt. Also viel Spaß bei der weiteren Nutzung. P.S.: Es geht umd die Frequenzbereiche und nicht nur um das HamNET, das bedeutet ... Klasse E darf ebenfalls QO-100 arbeiten. .pdf   Mitt_695_Amateurfunkdienst_Nutzung _der_Frequenzbereiche.pdf (Größe: 76,2 KB / Downloads: 0)
>> mehr lesen

Nutzung der Frequenzbereiche 2320 – 245 MHz und 5650 – 5850 MHz durch Klasse E (Fri, 01 Nov 2019)
Die Bundesnetzagentur teilt in der Miitteilung Nr. 695/2017, geändert durch Mitteilung Nr. 415/2018 folgendes mit. Zitat:Im Hinblick, darauf, dass das HAMNET zunehmend ausgebaut wird und das Packet-Radio-Netz rückläufig und mittlerweile nicht mehr flächendeckend nutzbar ist, wird hiermit, um auchFunkamateuren mit einer Zulassung der Klasse E die Teilnahme an HAMNET und den Zugang zu zwei weiteren Frequenzbereichen zu ermöglichen, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) die Nutzung der Frequenzbereiche 2320 – 2450 MHz und 5650 – 5850 MHz durch Inhaber einer Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klasse E unter den folgenden Nutzungsbestimmungen ab sofort bis zum 31. Dezember2019 geduldet. Nutzungsbestimmungen Die maximal zulässige Sendeleistung bei der Nutzung der Frequenzbereiche 2320 – 2450 MHz und 5650 – 5850 MHz durch Inhaber einer Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klasse E beträgt 5 Watt PEP. Dabei sind die zusätzlichen Nutzungsbestimmungen 9 und 13 gemäß Buchstabe B der Anlage 1 der Amateurfunkverordnung (AFuV) und alle sonstigen Bestimmungen des Amateurfunkgesetzes (AFuG) und der Amateurfunkverordnung (AFuV) unverändert einzuhalten. Im Anhang ist die Offizielle Mitteilung. .pdf   Mitt_415_2018_Amateurfunkdienst_Nutzung _der_Frequenzbereiche_2320 _–_ 2450_MHz_und_5650_–_5850_MHz.pdf (Größe: 62,03 KB / Downloads: 1)
>> mehr lesen