Frequenzen im Amateurfunk  /  Ham Prefix World Map



Nachstehende Frequenzliste gilt bevorzugt für den Amateurfunkdienst in Österreich und ist als Übersicht gedacht.

 

Am Seitenende steht auch der Frequenzplan der Bundesnetzagentur für Deutschland zum Download zur Verfügung.


Frequenzbereiche

 

Wellen-
länge

Status

 

Bewilligungs-
klasse

 

Leistungs-
stufe

 

Bemerkungen
Einschränkungen

 

135,7–137,8 kHz

2,2 km

S

1

A

nur Sendearten: A1A, A1B, max. 1 W erp

1810–1830 kHz

160 m

S

1,4

A

nur Sendearten: A1A, A1B

1830–1840 kHz

160 m

S

1,4

A,B

nur Sendearten: A1A, A1B

1840–1850 kHz

160 m

S

1,4

A,B

nur Sendearten: A1A, A1B, J3E

1850–1950 kHz

160 m

S

1,4

A

nur Sendearten: A1A, A1B, J3E

3,5–3,8 MHz

80 m

P

1,4

A,B1,C1,D1

 

7–7,1 MHz

40 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

7,1–7,2 MHz

40 m

S

1

A,B

 

10,1–10,15 MHz

30 m

S

1

A,B

 

14–14,35 MHz

20 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT: 14–14,25 MHz

18,068–18,168 MHz

17 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

21–21,45 MHz

15 m

Pex

1,4

A4,B,C,D

SAT

24,89–24,99 MHz

12 m

Pex

1

A4,B,C,D

SAT

28–29,7 MHz

10 m

Pex

1,4

A,B,C,D

SAT

50–52 MHz

6 m

S

1

A

 

144–146 MHz

2 m

Pex

1

A,B,C,D

SAT

144–146 MHz

2 m

Pex

3,4

A

SAT

430–439,1 MHz

70 cm

P

1

A,B

ISM-Bereich 433,05–434,79 MHz; SAT: 435–438 MHz; Einschränkungen siehe Fußnote 2

430–439,1 MHz

70 cm

P

3,4

A

ISM-Bereich 433,05–434,79 MHz; SAT: 435–438 MHz; Einschränkungen siehe Fußnote 2

439,1–440 MHz

70 cm

P

1

 

Nur Empfangsbetrieb

439,1–440 MHz

70 cm

P

3,4

 

Nur Empfangsbetrieb

1,24–1,3 GHz

23 cm

S

1

A,B

SAT: 1,26–1,27 GHz (Erde-Weltraum)

2,304–2,31 GHz

13 cm

S

1

A

 

2,32–2,322 GHz

13 cm

S

1

A

 

2,4–2,45 GHz

13 cm

S

1

A

ISM-Bereich; SAT

5,65–5,85 GHz

6 cm

S

1

A

ISM-Bereich: 5,725–5,875 GHz; SAT: 5,65–5,67 GHz (Erde-Weltraum); SAT: 5,83–5,85 GHz (Weltraum-Erde)

10,368–10,37 GHz

3 cm

S

1

A

max. 40 dBW EIRP

10,4–10,5 GHz

3 cm

S

1

A

SAT: 10,45–10,5 GHz

24–24,05 GHz

1,2 cm

P

1

A

ISM-Bereich; SAT

24,05–24,25 GHz

1,2 cm

S

1

A

ISM-Bereich

47–47,2 GHz

6 mm

Pex

1

A

SAT

76–77,5 GHz

4 mm

S

1

A

SAT

77,5–78 GHz

4 mm

P

1

A

SAT

78–81 GHz

4 mm

S

1

A

SAT

122,25–123 GHz

2,5 mm

S

1

A

 

134–136 GHz

2 mm

P

1

A

SAT

136–141 GHz

2 mm

S

1

A

SAT

241–248 GHz

1 mm

S

1

A

ISM-Bereich: 244–246 GHz; SAT

248–250 GHz

1 mm

P

1

A

SAT

 

 

 



Fußnote

Inhalt

SAT

Frequenzbereiche sind auch für den Amateurfunkdienst über Satelliten zugewiesen. Die allenfalls angegebene Senderichtung ist einzuhalten.

1

Im Frequenzbereich 50–52 MHz ist auch sendemäßiger Amateurfunkbetrieb möglich.

2

Fernsehaussendungen in den Sendearten C3F, H3F, J3F, R3F sind nur auf den Frequenzen 433,745 und 434,250 MHz und ohne Tonaussendung zulässig, wobei die Bandgrenze 439,1 MHz nicht überschritten werden darf.

 

 

 

Zuweisungs-
status

Bedeutung

P

primär dem Amateurfunk zugewiesen

Pex

primär (weitgehend exklusiv) dem Amateurfunk zugewiesen

S

sekundär dem Amateurfunk zugewiesen

 

 

© wikipedia

 


Download
Frequenzplan DL
Frequenzplan für Deutschland von der Bundesnetzagentur
Frequenzplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 MB


 © qsl.net



 

Aktuelle Informationen des Österreichischen Bundesheeres:



"Einzigartig"e Menschen
22.05.2019 - Am Mittwoch fand im Festsaal der Belgier-Kaserne in Graz die Veranstaltung unter dem Motto "Einzigartig" statt. Die Schirmherrschaft dabei übernahm in Abwesenheit des Ministers der Hausherr Generalleutnant Franz Reißner.
>> mehr lesen

Bedienstete des Bundesheeres erhalten Rote-Kreuz-Auszeichnung
22.05.2019 - Bei einem feierlichen Festakt im Garnisonskasino der Maria-Theresien-Kaserne überreichte das Rote Kreuz Auszeichnungen an verdiente Bedienstete des Bundesheeres.
>> mehr lesen

Tagesbefehl von Verteidigungsminister Mario Kunasek
22.05.2019 - Hochgeschätzte Soldatinnen und Soldaten Angehörige des Bundesheeres der Zentralstelle und der Heeresverwaltung!
>> mehr lesen

Externe Einflüsse in Südosteuropa: Workshop der PfP-Consortium-Studiengruppe "Regional Stability in South East Europe"
16.05.2019 - Von 16. bis 19. Mai fand im Seminarzentrum Reichenau der 38. Workshop der Studiengruppe "Regional Stability in South East Europe" des "PfP-Consortium of Defense Academies and Security Studies Institutes" statt. In den regelmäßig stattfindenden Treffen untersucht die Studiengruppe den Stabilisierungsprozess in den westlichen Balkanländern und ihre Auswirkungen auf die Region. Die 38. Tagung war der Diskussion über "Competing External Influences in South East Europe - Implications for Regional Consolidation" gewidmet.
>> mehr lesen

Übung "Höhensturm": Salzburger Pioniere im Einsatz am Wasser
16.05.2019 - Von Mittwoch bis Donnerstag stellten Soldaten der technischen Pionierkompanie aus Salzburg das Übersetzen von Kräften in Puch-Urstein sicher. Der Einsatz der Salzburger Pioniere erfolgte im Rahmen der Übung "Höhensturm 2019" der 6. Gebirgsbrigade.
>> mehr lesen

Rule Britannia! Aufstieg und Fall eines Empire - Vortrag an der Landesverteidigungsakademie
15.05.2019 - Am Mittwoch lud der Historiker Felix Schneider vom Institut für Strategie und Sicherheitspolitik an der Landesverteidigungsakademie zu einem Vortag in die Sala Terrena. Schneider zeichnete ein plastisches Bild der Geschichte und der Besonderheit des British Empire. Der Historiker spannte den Bogen von den ersten Anfängen im 16. Jahrhundert zur Zeit Königin Elisabeths I. bis hin zum Chaos des Brexit unter Elisabeth II.
>> mehr lesen

5. österreichisch-deutsches Symposium für Militärgeschichte & Sozialwissenschaften an der Landesverteidigungsakademie
16.05.2019 - Am Donnerstag fand an der Landesverteidigungsakademie das 5. österreichisch-deutsche Symposium für Militärgesichte und Sozialwissenschaften statt. Bereits seit 2015 veranstaltet die Akademie zusammen mit dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam jedes Jahr eine gemeinsame Konferenz zu Fragen die beide Staaten bzw. ihre Streitkräfte betreffen. Diesmal stand die militärische Traditionspflege im Mittelpunkt. Erwin A. Schmidl Historiker an der Landesverteidigungsakademie und Leiter des Instituts für Strategie und Sicherheitspolitik der die Veranstaltung auch moderierte durfte rund 35 Teilnehmer begrüßen.
>> mehr lesen

61. Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes
19.05.2019 - "Lourdes ist Ort vielfältiger Begegnung" betonte Militärbischof Werner Freistetter beim Eröffnungsgottesdienst der 450 österreichischen Pilger in der Maria-Empfängnis Basilika.
>> mehr lesen

Internationaler Besuch beim Militärkommando Tirol
17.05.2019 - Von 13. bis 17. Mai besuchten rund 20 Angehörige des in Österreich akkreditierten Attaché-Korps das Militärkommando Tirol.
>> mehr lesen

Oberösterreichs Miliz zu Schutzübung eingerückt
16.05.2019 - Die Milizsoldaten des Jägerbataillons Oberösterreich haben ihre Zivilkleidung gegen die Uniform getauscht und üben am Truppenübungsplatz Allentsteig den Schutz kritischer Infrastruktur.
>> mehr lesen