Wetterbildempfang  /  R2FU  /  ZAMG-Infos  /  Download







WXtoImg ist ein sehr geeignetes und zuverlässiges Programm zur Decodierung von Bildsignalen 
einiger NOAA-Wettersatelliten.

Die National Oceanic and Atmospheric Administration ist die Wetter- und Ozeanografie­behörde der Vereinigten Staaten.
Für den Wetterbildempfang von umlaufenden NOAA-Satelliten benötigt man einen geeigneten Empfänger
z.B. den R2FU von Holger Eckardt DF2FQ und geeignete Software zur Decodierung der Bildsignale. Info
um R2FU auf dieser Seite.

Die Kombination aus Empfänger R2FX, der geeigneten Antenne, die Software WXtoIMG und ein PC mit Internetanschluss ermöglicht den automatischen Empfang der Wetterbilder aus der Umlaufbahn.


Einige Eigenschaften der Software WXtoImg:

  • Farbbilder Tag und Nacht 
  • Echtzeit-Anzeige von Bilddaten vom Satelliten gesendet 
  • Vollständig automatisierte Aufnahme, Dekodierung und Webseitenerstellung      
  • Wandelt Bilder in Standardkartenprojektionen um    
  • Overlay Maps mit einstellbaren Farben und Feature-Sets    
  • Temperatur unter Cursoranzeige    
  • IR-Temperatur und Meeresoberflächentemperatur-Kalibrierung    
  • Befehlszeilenoperation für eingebettete Anwendungen

    Download der Software auf dieser Seite oder direkt bei WxtoImg.

Die meisten der auf dieser Homepage verfügbaren Bedienungsanleitungen und Manuals sind als PDF-Dokument vorhanden.

Für die Dateibetrachtung benötigen Sie das Programm ACROBAT READER von ADOBE.
Sie können die Software bei Bedarf entweder auf dieser Seite herunterladen oder Sie besuchen ADOBE direkt. Ein Klick auf das nebenstehende Logo führt Sie zur Downloadseite des Entwicklers.


Download
ACROBAT READER DOWNLOAD
ACROBAT READER steht hier als Download zur Verfügung.
readerdc_de_xa_cra_install.exe
exe File 1.2 MB


DOWNLOADBEREICH


Download
WXtoImg Download
wxinst21011.exe
exe File 8.5 MB
Download
WXtoImg Manual
Bedienungsanleitung (Englisch) für die Wetterbildsoftware WXtoImg.
wxgui.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.1 KB
Download
APT-Empfang mit DVB-T-Stick (DG8GB)
Wettersatelliten-APT-Empfang auf 137 MHz mit Patchantenne DVB-T-Stick
gb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.8 MB


Download
Sat-Antenne (DK7ZB)
Einfache Antennenanlage für Satellitenbetrieb
sat-ant.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.9 KB
Download
Satelliten-Wetterbilder aus erster Hand (DL4AND)
Wie man die NOAA-Wettersatelliten mit einem
Selbstbau-Kreuzdipol selbst empfangen kann
NOAA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Download
Weather satellite antenna (9A4QV)
DIY 137 MHz APT Weather satellite antenna
DIY.pdf
Adobe Acrobat Dokument 568.1 KB
Download
WXtrack
WXtrack - Satellite tracking (Software)
wxtrack.3.8.44.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 1.6 MB

 

 

 

 =   WX-TRACK



Beispiele von empfangenen Wetterbildern unter Verwendung einer durchschnittlichen Antenne :




Der R2FU

ist ein FM-Empfänger, speziell für den Empfang der umlaufenden Wettersatelliten im 2m-Band:

Detailierte Informationen zum R2FU auf der Website des Entwicklers DF2FQ.

 

Frequenzen der empfangbaren NOAA-Wettersatelliten sowie umfangreiche

weitere Erklärungen finden Sie auch auf der Homepage von DK3WN.


Download
R2FX
Handbuch (Deutsch) zu Wettersatellitenempfänger mit Antennendiversity R2FX
R2FX.PDF
Adobe Acrobat Dokument 98.3 KB


Beispiel für eine geeignete Empfangsantenne:

 

 

SAT-KREUZDIPOL TA-1

 

Kreuzdipol für 137...152 MHz zum Empfang von umlaufenden Satelliten. Gewinn bei großer Elevation 0 dB, bei niedriger Elevation 4 dB, dadurch Ausgleich der größeren Entfernung zum Satelliten bei niedriger Elevation. 50 Ω, SWR < 2:1 im Bereich 137...152 MHz. Gesamthöhe 1300mm, Durchmesser 1065 mm, Gewicht 2 Kg, Windlast 90N @160km/h.

 

Erhältlich u.a. bei WIMO.




Wettersatelliten und Frequenzen:


Polar orbiting satellites

 

APT

HRPT

NOAA-17

137.50 MHz

1707.0 MHz

NOAA-16

OFF

1698.0 MHz

NOAA-15

137.62 MHz

1702.5 MHz

NOAA-14

OFF

1707.0 MHz

NOAA-12

137.50 MHz

1698.0 MHz

 

Geostationary satellites

 

WEFAX

GVAR PDUS

GOES-10

1691.0 MHz

1685.7 MHz

GOES-12

1691.0 MHz

1685.7 MHz

Meteosat

1691.0 MHz

 

GMS

1691.0 MHz

 

 




Aktuelle (Wetter-) Informationen der

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik:



170 Jahre ZAMG: große Tradition und neue Herausforderungen
Am 23. Juli 1851 wurde die gegründet. Sie ist einer der ältesten Wetterdienste der Welt.
>> mehr lesen

Wetterlexikon | Gewitter: Faszination und Gefahr!
Wie entsteht ein Gewitter? Und wie eine Gewittervorhersage? Warum ist das Steirische Randgebirge der Gewitter-Hotspot Österreichs? Hier erfahren Sie Wissenswertes über Gewitter.
>> mehr lesen

Wetter Zoom Nachschau - Ich seh, ich seh was du nicht siehst: unterirdische Strukturen sichtbar gemacht
Ich seh ich seh was du nicht siehst.
>> mehr lesen

WetterZOOM Nachschau | Die Sommerprognose für 2021: Wird der Sommer besser als der Frühling?

>> mehr lesen

Kooperation mit Montanuni Leoben
Am derzeit laufenden Uni-Lehrgang PANK beteiligt sich die ZAMG in den Bereichen Warn-Management und Auswirkungen des Klimawandels auf Naturgefahren.
>> mehr lesen

WetterZOOM - Die Sommerprognose für 2021: Wird der Sommer besser als der Frühling?

>> mehr lesen

Neue Wetterstation in Klagenfurt
Kooperation mit der HTL1 Lastenstraße und der Stadt Klagenfurt. Dient auch der Erforschung der Auswirkungen des Klimawandels.
>> mehr lesen

Wetter Zoom - Ich seh, ich seh was du nicht siehst: unterirdische Strukturen sichtbar gemacht

>> mehr lesen



Wetter News von wetter.com

Allgemeine Wetterlage ()
Heute früh im Nordosten und Norden anfangs stärker bewölkt, vereinzelt Schauer. Ansonsten wechselnd, nach Westen und Nordwesten zu auch stärker bewölkt und aufkommende schauerartige Niederschläge, im Tagesverlauf zunehmend mit Gewitter einhergehend. Zudem an den Alpen erneut auflebende Schauer- und Gewittertätigkeit. Von der Donau bis zur Oder und Neiße längere sonnige Abschnitte und vielerorts trocken. Temperaturmaxima in der Westhälfte sowie im höheren Bergland 19 bis 26 Grad, sonst 25 bis 30 Grad, mit den höchsten Werten im äußersten Osten. Von Gewitterböen abgesehen schwacher, über der breiten Mitte auch mäßiger und zeitweise stark böiger West- bis Südwestwind. In der Nacht zum Mittwoch von West nach Ost ausgreifende schauerartige, teils gewittrige Niederschläge. Vorab im Osten und Südosten aufgelockert bewölkt, im Oder- und Neißeumfeld bis zum Morgen weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 18 bis 13, im südwestdeutschen Bergland um 10 Grad.
>> mehr lesen

Wetter-Überblick Deutschland für den 27.07.2021 ()
Norden: wolkig 16 °C/25 °C Westen: bedeckt 17 °C/23 °C Süden: wolkig 16 °C/25 °C Osten: leicht bewölkt 19 °C/27 °C
>> mehr lesen

Wetterwarnungen für Deutschland ()
Wetterwarnungen für Deutschland.
>> mehr lesen

Österreichwetter ()
Heute bilden sich am häufigsten von Vorarlberg über Salzburg bis nach Oberkärnten Regenschauer und Gewitter, damit zeigt sich hier die Sonne meist nur zwischendurch. Weiter im Norden und Osten hingegen gibt es speziell abseits der Berge einige Sonnenstunden, vor allem am Nachmittag und Abend tauchen jedoch auch in den flacheren Regionen ein paar Gewitter auf. Entlang und südlich des Alpenhauptkamms bläst lebhafter Südwestwind. Die Temperaturen steigen auf 23 Grad bei Kitzbühel und auf bis zu 31 Grad im äußersten Osten. In 2000 Meter Höhe hat es um 14 Grad.
>> mehr lesen

Schweizwetter ()
Heute ist es bei veränderlicher Bewölkung besonders im nördlichen Flachland zeitweise sonnig. Hauptsächlich an den Alpen und südlich davon bilden sich aber einige Schauer und Gewitter. In Gewitternähe weht dann vorübergehend böig auffrischender Wind und es kann Starkregen geben. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 27 Grad. In den Bergen weht mäßiger bis starker Südwestwind und die Nullgradgrenze liegt auf 3700 Meter.
>> mehr lesen

Videos ()
Wussten sie schon das wetter.com zahlreiche Videos rund ums Wetter und Wettervorhersagen anbietet? Gehen Sie jetzt auf wetter.com/videos und lassen sie sich informieren!
>> mehr lesen

Aktuelle Nachrichten rund ums Wetter jetzt anzeigen ()

>> mehr lesen