Wissenschaft  /  Science-News





science.ORF.at

Ärzte kritisieren Angstmache
Mediziner halten die derzeitige CoV-Teststrategie in Österreich für nicht ideal: Es werde zu viel und zu „unreflektiert“ getestet. Bei der Pressekonferenz der Ärztekammer in Linz warnten die Fachleute auch davor, Ängste zu schüren. Dies könnte Patienten von wichtigen Arztbesuchen abhalten.
>> mehr lesen

Bakterium aus Labor infiziert tausende Chinesen
Ein aus einem staatlichen chinesischen Labor entwichener Erreger hat nach offiziellen Angaben tausende Menschen infiziert. Bei 3.245 Menschen in der Stadt Lanzhou sei Brucellose festgestellt worden, teilten die Gesundheitsbehörden mit.
>> mehr lesen

Uralte Menschenspuren in Saudi-Arabien
Ein Fund in Saudi-Arabien fügt der frühen Menschheitsgeschichte ein bemerkenswertes Detail hinzu: In im Norden des Landes gelegenen Nefud-Wüste sind Forscher auf etwa 120.000 Jahre alte Fußabdrücke von Homo sapiens gestoßen.
>> mehr lesen

Drei Österreicher in USA ausgezeichnet
Drei in den USA tätige österreichische Forscher wurden Donnerstagabend mit den ASCINA-Awards für exzellente Publikationen ausgezeichnet: die beiden Molekularbiologen Daniel Schramek und Martin Breuss sowie der Philosoph Thomas Pölzler.
>> mehr lesen

Eisenzeitliche Weinpresse im Libanon entdeckt
Bei Ausgrabungen im Libanon sind Archäologen auf eine Weinpresse aus dem siebten Jahrhundert vor Christus gestoßen. Der Fund beweist: Schon die Phönizier stellten in großem Stil Wein her.
>> mehr lesen

Auszeichnung für den Helium-Alligator
Die schrillen Ig-Nobelpreise sind längst Kult. Wegen der Pandemie wurde die Gala des wissenschaftlichen Klamauks nun erstmals im Internet abgehalten. Die ausgezeichneten Forschungsthemen: Augenbrauen von Narzissten, Angst vor Kaugeräuschen – und ein Alligator, der Helium einatmet.
>> mehr lesen

Meeresspiegel könnte um bis zu 39 Zentimeter steigen
Bei gleichbleibender Erderwärmung könnten schmelzende Eismassen auf Grönland und in der Antarktis den weltweiten Meeresspiegel nach neuen Modellrechnungen um bis zu 39 Zentimeter steigen lassen.
>> mehr lesen

Heuer digital und wirklich lang
Die Coronavirus-bedingt vom Frühjahr auf 9. Oktober verschobene „Lange Nacht der Forschung“ findet heuer digital statt. Uns sie wird wirklich lang: Das Online-Programm steht bis 30. Dezember im Internet zur Verfügung.
>> mehr lesen

So funktionieren Antigen-Schnelltests
Veranstaltungen mit vielen Besuchern auch in Pandemiezeiten? Schnelltests könnten das möglich machen. Ein solcher Antigen-Schnelltest wird aktuell bei den Einführungsvorlesungen der Wirtschaftsuniversität Wien im Austria Center eingesetzt. Wie er funktioniert, erklären Experten im ORF-Interview.
>> mehr lesen

Gewaltspuren an Skeletten sibirischer Reiterkrieger
Antike Autoren haben die sibirischen Steppennomaden als gewaltbereite Gruppen beschrieben. Daran dürfte etwas Wahres sein, wie nun Analysen 1.700 Jahre alter Skelette zeigen: Sie weisen Spuren blutiger und grausiger Kampfpraktiken auf.
>> mehr lesen

Zweitkleinste Sommerfläche von arktischem Meereis
Die Eisfläche auf den Meeren rund um den Nordpol ist in diesem Sommer auf die zweitgeringste Ausdehnung seit dem Beginn satellitengestützter Beobachtung im Jahr 1979 geschrumpft.
>> mehr lesen

Hilft nichts: Auch Hunde werden geistig alt
Ähnlich wie bei Menschen nehmen auch bei Hunden im vorgerückten Alter die geistigen Fähigkeiten ab. Daran ändern laut einer neuen Studie Wiener Forscherinnen auch Training und spezielles Gehirnfutter wenig.
>> mehr lesen

Neues Recyclingverfahren für Windeln
Babywindeln produzieren Berge von Müll. Recycelt werden sie bisher selten und in der Regel über den Hausmüll entsorgt, verbrannt oder deponiert. Grazer Forscherinnen und Forscher haben nun einen biotechnologischen Recyclingprozess auf Basis von Enzymen entwickelt.
>> mehr lesen

Acht von zehn Politikern auf Twitter aktiv
Die politische Kommunikation verschiebt sich immer mehr in Richtung soziale Medien. Am stärksten ist der Trend zur Kurznachricht in den USA. Auch Österreichs Politiker sind recht aktiv in internationalen Debatten, wie eine neue Studie zeigt.
>> mehr lesen

Stern tot, Planet lebt
Am Ende ihrer Lebenszeit blähen sich Sterne auf, fallen dann in sich zusammen und werden Weiße Zwerge. In dem Prozess verschlingen sie alle Planeten in der Nähe – dachte man bisher. Forscher und Forscherinnen haben nun den ersten Planeten entdeckt, der den Prozess komplett intakt überlebt hat und nun um einen Weißen Zwerg kreist.
>> mehr lesen

Wie die Wikinger wirklich aussahen
Von wegen blonde Hünen aus dem hohen Norden: Die Wikinger hatten laut einer genetischen Analyse häufig dunkle Haare. Und ihre Vorfahren kamen nicht nur aus Skandinavien – sondern auch aus Asien und Südeuropa.
>> mehr lesen

Dem Naturschutz fehlen die Touristen
Die Coronavirus-Pandemie ist zu einer großen Herausforderung für den Naturschutz geworden: Viele Länder Westafrikas finanzieren ihre Projekte über den Tourismus. Einnahmen, die es bis auf Weiteres nicht geben wird.
>> mehr lesen




Wissenschaft-aktuell

Sauerstoffmangel im Tumor verursacht Metastasen (Wed, 09 Sep 2020)
Das Wachstum von Blutgefäßen anzuregen und damit die Sauerstoffversorgung des Krebsgewebes zu verbessern, kann die Bildung von Tochtergeschwülsten verhindern
>> mehr lesen

Riechzellen versperren Grippeviren den Weg ins Gehirn (Wed, 02 Sep 2020)
Geruchssinneszellen der Nasenschleimhaut wehren eine Virusinfektion effektiver ab als andere Zellen
>> mehr lesen

Alter und Krebs: Neuer Zusammenhang entdeckt (Tue, 25 Aug 2020)
Altersbedingte Störung des Stoffwechsels erhöht die Konzentration einer Säure im Blut, was die Aggressivität von Krebszellen verstärkt und zur Bildung von Metastasen beiträgt
>> mehr lesen

Ursachen für Einsamkeit ändern sich im Lauf des Lebens (Tue, 11 Aug 2020)
Für Erwachsene, die unter Einsamkeit leiden, könnten je nach Lebensphase andere Methoden zur Behandlung empfehlenswert sein
>> mehr lesen

Gesünder essen – mit Musik (Mon, 03 Aug 2020)
Langsames Legatospiel als Hintergrundmusik verlangsamt das Essen und könnte so die Kalorienaufnahme verringern
>> mehr lesen

Wie Sport das Hirn verjüngt (Fri, 10 Jul 2020)
Körperliches Training stimuliert die Produktion eines Leberenzyms, das auf indirekte Weise die Neubildung von Neuronen fördert und kognitive Hirnfunktionen verbessert
>> mehr lesen

Neuer Ansatz für Parkinson-Therapie: Hirnzellen regeneriert (Tue, 30 Jun 2020)
Zu dopaminbildenden Neuronen umprogrammierte Astrozyten beseitigen krankheitstypische Bewegungsstörungen bei Mäusen
>> mehr lesen

Klopapier-Hamsterkäufe: Persönlichkeitsmerkmale beeinflussen Kaufverhalten in der Pandemie (Mon, 15 Jun 2020)
Nicht nur die Angst vor dem Virus, sondern auch die psychologischen Merkmale Gewissenhaftigkeit und emotionale Labilität erhöhten die Wahrscheinlichkeit, größere Vorräte anzulegen
>> mehr lesen

Antibiotikum mit zweifacher Wirkung (Tue, 09 Jun 2020)
Neue Wirksubstanz durchlöchert Bakterienmembran und blockiert lebensnotwendiges Enzym – Doppelangriff verhindert Entwicklung von Resistenz
>> mehr lesen