Wissenschaft  /  Science-News





science.ORF.at

Eine Million Privatdokumente zu Alltagsgeschichte
Das Foto vom Dorffest aus den 1970er Jahren, ein altes Video vom Fußballspiel der Kinder: Was auf den ersten Blick unwichtig erscheint, erzählt Kulturgeschichte. Vor über zehn Jahren wurde die Topothek gegründet. Heute betreiben hunderte Orte in Österreich solche Plattformen, auf denen sie Fotos, Texte, Filme und Audiodateien sammeln. Vor Kurzem wurde das millionste Dokument hochgeladen.
>> mehr lesen

Primaten haben Rhythmus im Blut
Rhythmus ist eine der Zutaten, die aus Tönen überhaupt Musik macht. Nicht nur Menschen können diese Rhythmen erzeugen, sondern auch andere Primaten, wie eine neue Studie zeigt: Indri-Lemuren bauen demnach in Madagaskar rhythmisch ihre Gesänge auf und kommunizieren so mit anderen.
>> mehr lesen

Klimahilfen für ärmere Länder erst 2023
Die Industriestaaten werden ihr 2009 gesetztes Ziel für jährliche Klimahilfen für ärmere Länder ab 2020 erneut verfehlen. Die versprochenen 100 Milliarden Dollar an Hilfen werden voraussichtlich erst ab 2023 erreicht, wie Regierungsvertreter von Deutschland, Großbritannien und Kanada am mitteilten.
>> mehr lesen

Ein Holzmesser scharf wie aus Stahl
Messer sind meist aus Stahl oder Keramik. Forscher haben nun eine nachhaltige Alternative aus gehärtetem Holz entwickelt, die noch dazu dreimal so scharf ist wie ein Tafelmesser aus rostfreiem Stahl.
>> mehr lesen

Neue Materialien für Supraleitung
Auf der Suche nach Supraleitern, die bei möglichst hohen Temperaturen elektrischen Strom verlustfrei transportieren, sind Wissenschaftler vor zwei Jahren auf eine vielversprechende neue Materialklasse gestoßen. Wiener Forschern gelang es nun, die elektronische Struktur dieser Nickelate zu erklären.
>> mehr lesen

Wieder Rekord an Treibhausgasen in der Atmosphäre
Kohlendioxid ist das wichtigste Treibhausgas in der Atmosphäre und dort sehr langlebig. Trotz Wirtschaftseinbruchs im Coronavirus-Jahr 2020 ist die CO2-Konzentration deshalb weiter gestiegen – auf einen neuen Rekordwert, wie die Weltwetterorganisation (WMO) am Montag berichtete.
>> mehr lesen

Hühner: Fast so schlau wie Krähen
Die kognitiven Fähigkeiten von Hühnern werden offensichtlich unterschätzt. In Experimenten schnitten sie hinsichtlich Lernfähigkeit und Verhaltensflexibilität teilweise gleich gut ab wie die als schlau geltenden Krähen. Bei beiden Arten gibt es zudem besonders begabte Individuen.
>> mehr lesen

Vergleichsstudien: Impfstoffe im Wettkampf
Je mehr Impfstoffe zugelassen sind, desto schwieriger wird es für Hersteller die Wirksamkeit ihrer Produkte nachzuweisen. In Vergleichsstudien muss gezeigt werden, dass der Impfstoff genauso gut beziehungsweise besser ist als bereits am Markt etablierte.
>> mehr lesen

Heiliger Antonius: Im Dickicht der Phantasmen
Die Versuchungen des heiligen Antonius inspirieren seit Jahrhunderten phantastische Erzählungen und Kunstwerke. Zugleich provozieren sie Fragen nach dem Wesen von Trugbildern und Phantasmen. Der Philosoph Jakob Moser skizziert in einem Gastbeitrag, warum die spätantike Heiligenlegende heute noch fasziniert.
>> mehr lesen

Wenig erforscht: Afroeuropäer im KZ Mauthausen
Mindestens 90.000 Menschen haben die Nationalsozialisten im KZ Mauthausen ermordet. Ein bisher noch wenig erforschte Gefangenengruppe sind afroeuropäische Menschen. Eine neue Studie zeigt nun, dass es 405 von ihnen gab – manchen von ihnen könnte die Hautfarbe sogar das Leben gerettet haben.
>> mehr lesen

Weniger Elefanten mit Stoßzähnen
Durch die jahrzehntelange Jagd auf afrikanische Elefanten mit Stoßzähnen gibt es immer mehr Weibchen ohne die markanten Hauer. Laut Forschern ein Beweis, dass die Elfenbeinjagd die Entwicklung der ganzen Art innerhalb weniger Jahre verändern hat.
>> mehr lesen

Wo die Welt beim Klimaschutz steht
Überschwemmungen, Dürre und Waldbrände: Es gibt kaum noch Naturkatastrophen, zu denen die Erderwärmung nicht beigetragen hat. In gut einer Woche startet die nächste Weltklimakonferenz (COP26) im schottischen Glasgow. Ein Überblick über die neuesten Erkenntnisse zur Klimakrise und über das, was die Welt dagegen unternimmt.
>> mehr lesen

Das Schicksal des Antoine Köpe
Lebensgeschichtliche Erinnerungen sind wichtige Quellen für die historische Forschung. Die Memoiren des Antoine Köpe sind ein außergewöhnliches Beispiel. Er erlebte den Untergang des Osmanischen Reichs, trug im Ersten Weltkrieg die Uniform Österreich-Ungarns und war 1945 gezwungen, in die USA auszuwandern. Sein multimediales Vermächtnis wurde nun zur TV-Dokumentation.
>> mehr lesen

Chinas wachsender Hunger hat globale Folgen
Chinas wachsende Nachfrage nach Lebensmitteln wird enorme Umweltauswirkungen haben – nicht nur im Land selbst, sondern auch global, wie eine Studie zeigt. Nur die Förderung von nachhaltigem Konsum und Produktion in China und weltweit könnten die Folgen verringern.
>> mehr lesen

Künstler bleiben am ehesten in Erinnerung
Manche Persönlichkeiten bleiben auch nach ihrem Tod im kollektiven Gedächtnis, andere werden vergessen. Wie Forscher nun berichten, erinnert man sich nur an wenige Menschen noch länger. Meist sind es Künstler, deren kulturelles Erbe ihr Ableben überdauert.
>> mehr lesen

30 Fälle von neuer Delta-Unterart in Österreich
„Gut 30 Fälle“ der neuen Delta-Variante des Coronavirus (AY.4.2) sind bisher in Österreich entdeckt worden, berichtet der Genetiker Ulrich Elling. „Delta Plus“ stellt sich zunehmend „als noch ansteckender als Delta“ heraus.
>> mehr lesen

Über 200.000 Booster in Österreich
Mehr als 200.000 Personen haben in Österreich nach Angaben des Gesundheitsministeriums bereits eine CoV-Boosterimpfung erhalten. Zum Einsatz kommt bisher der Pfizer/Biontech-Impfstoff, er erhöht den Infektionsschutz deutlich.
>> mehr lesen




Wissenschaft-aktuell

Lachen lernen (Wed, 01 Sep 2021)
Im Lauf der ersten beiden Lebensjahre entwickeln Kinder die typische Form des menschlichen Lachens, wobei neben anatomischen Veränderungen auch Lernprozesse eine Rolle spielen könnten
>> mehr lesen

Gestörte Darmflora bei autistischen Kindern (Wed, 28 Jul 2021)
Zu schwache Aktivität einiger Darmbakterien könnte die normale Entwicklung des Gehirns beeinträchtigen – Neue Möglichkeiten einer frühzeitigen Therapie
>> mehr lesen

Menschliches Antibiotikum wirkt wie ein Detergens (Fri, 16 Jul 2021)
Ein von normalen Körperzellen produziertes antimikrobielles Protein zerstört die fettartigen Bestandteile der Bakterienzellwand, so wie es waschaktive Substanzen bei Fettflecken tun
>> mehr lesen

Immunologische Uhr bestimmt Geschwindigkeit des Alterns (Tue, 13 Jul 2021)
Das Fortschreiten chronischer Entzündungsprozesse entscheidet darüber, wie schnell man altersbedingte Krankheiten entwickelt
>> mehr lesen

Abstand halten im Lokal: Alkohol lässt Fremde näher rücken (Tue, 11 May 2021)
Studie bestätigt, dass gemeinsamer Alkoholkonsum die normale körperliche Distanz zu fremden Menschen verringert und damit eine Übertragung von Coronaviren über die Atemluft verstärken könnte
>> mehr lesen

Menschen schreien aus sechs Gründen (Wed, 14 Apr 2021)
Während Affen und andere Säugetiere Schreie meist als Alarmsignal einsetzen, können Menschen damit sehr unterschiedliche Emotionen ausdrücken – auch positive Gefühle
>> mehr lesen

Bluthochdruck bei Parodontitis (Tue, 30 Mar 2021)
Bakterielle Infektion des Zahnhalteapparats ist mit einem größeren Risiko für erhöhten Blutdruck verbunden
>> mehr lesen

Morbus Crohn: Pilz verhindert Heilung des Darms (Fri, 12 Mar 2021)
Starke Vermehrung eines Hefepilzes lässt Entzündungen der Darmschleimhaut chronisch werden
>> mehr lesen



NASA, Space Exploration and Astronomy News